Link verschicken   Drucken
 

Eingewöhnung

Unerlässlich für eine gute Bildungsarbeit ist die vertrauensvolle Beziehung des Kindes zum pädagogischen Personal. Großen Wert legen wir deshalb auf eine einfühlsame Eingewöhnung. Die Dauer der Eingewöhnung richtet sich nach den Bedürfnissen des Kindes und der Eltern.

 

Das Kind hat während der Eingewöhnung komplexe Aufgaben zu meistern, für die es die Unterstützung der Eltern und Erzieherinnen benötigt. Uns ist bewusst, dass auch für Eltern der Prozess der Eingewöhnung eine Herausforderung ist.


Die Erzieherinnen gehen feinfühlig auf die Bedürfnisse des Kindes und der Eltern ein. Die Eltern haben stets die Möglichkeit, Fragen, Wünsche oder Bedenken zu äußern und mit uns zu besprechen.